»
 Startseite    
»
 Wandern    
»
 Panoramaweg

Steigerwald Panoramaweg


Der Wanderweg im Herzen Frankens

– über 160 km von Bamberg nach Bad Windsheim

Wer sich aus dem fruchtbaren und waldarmen fränkischen Land von Westen dem Steigerwald nähert, erkennt bereits aus der Ferne einen Höhenzug, der sich um etwa 220 m aus dem Vorland erhebt –
Der Steigerwald-Panoramaweg.

Der neue Traumpfad führt zu vielen Aussichtspunkten mit immer neuen Fernsichten, aber auch durch einsame Wälder und an vielen zu den Raritäten zählenden Blumen vorbei. An der Route liegen malerische Orte, Burgen und Ruinen krönen die Berge, wahrscheinlich liegt sogar die von den Historikern lange gesuchte Geburtsstätte des Minnesängers Walther von der Vogelweide am Weg.

Der Steigerwald-Panoramaweg ist ein moderner Weg. So bietet der nach Richtlinien für Qualitätswege nach Wanderbarem Deutschland erstellte und einheitlich markierte Weg alles was sich ein Wanderer wünschen und erträumen kann.


Kartenübersicht
Der Wanderweg im Herzen Frankens.


Karte vergößern


 

Der Steigerwald-Panoramaweg ist 161 km lang, startet wahlweise in Bad Windsheim oder in Bamberg. Vorbei an den Westhängen des Steigerwaldes, die sich gut 200 m aus dem fränkischen Weinland erheben. Hier gedeiht ein edler Wein, es ist die Heimat des Bocksbeutels. Über malerischen Weinorten krönen Burgen, Schlösser und Ruinen die Berge. Einladende Aussichtspunkte bieten weite Blicke. Als Qualitätsweg Wanderbares Deutschland vom Deutschen Wanderverband zertifiziert, bietet der Fernwanderweg viel Abwechslung. Der Weg, der bequem in neun Etappen absolviert werden kann, führt mit Zu- und Abgängen von Bahnhof zu Bahnhof. Von den vielen historischen Sehenswürdigkeiten sind das Freilandmuseum in Bad Windsheim, die Altstadt von Iphofen und das ehrwürdige Ebrach mit seinem Zisterzienserkloster besonders zu erwähnen. Im nördlichsten Teil des Steigerwalds schwenkt die Route nach Osten und verläuft hoch über dem Maintal bis vor die Tore Bambergs, der prächtigen Weltkulturerbestadt mit ihrem großartigen Kaiserdom, der sehenswerten Altstadt und den süffigen Bieren.



Höhenprofil

Hoehenprofil
Download als PDF